Unnützes Wissen zum Küssen

Hier finden Sie zehn Fakten zum Thema Küssen.

  1. Die Wissenschaft des Kusses heißt „Philematologie“.
  2. Lippen sind 100 mal sensibler als unsere Fingerspitzen.
  3. 2/3 der Menschen neigen ihren Kopf nach rechts beim Küssen – Wissenschaftler vermuten, dass diese Neigung bereits im Mutterleib entsteht.
  4. Der Kuss findet seine erste literarische Erwähnung 1500 v.Chr.
  5. Ein leidenschaftlicher Kuss verbrennt ca. 6,4 Kalorien die Minute.
  6. Der Kuss am Ende einer Hochzeit ist auf eine alte römische Tradition zurückzuführen, bei der ein Kuss einen Vertrag besiegelte.
  7. Während einem Kuss tauscht man bis zu einer Milliarde Bakterien aus.
  8. Bonobo Affen, die als die intelligentesten Primaten gelten, küssen sich auch mit Zunge.
  9. Der Film mit den meisten Küssen ist „Don Juan“ von 1926, hier küssen sich John Barrymore und Mary Astor ganze 127 mal.
  10. Zu Zeiten des sogenannten Hays Code (1930-1986) war das Küssen in amerikanischen Filmen nur unter speziellen Bedingungen erlaubt, keinerlei Küsse mehr in der Horizontalen, die sich Küssenden mussten immer verheiratet sein und in getrennten Einzelbetten schlafen, fand auf einem der Betten ein Kuss statt, musste unter allen Umständen ein Fuß auf dem Boden sein.