Machen Sie Ihren Kleiderschrank fit für den Frühling

Mit diesen Tipps von Way We Style können Sie Ihren Frühjahrsputz mit einem erstklassig geordneten Kleiderschrank beginnen. Zeiten der Ordnung sind die Atempausen des Chaos – mit diesen smarten Tipps ist Ordnung halten ganz einfach. So bleibt mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben.

  1. Ordnung ist das halbe Leben: Zweimal im Jahr sollten Sie den Kleiderschrank nach Saison sortieren. In Kleidersäcken und Schachteln können dann alle nicht in der aktuellen Saison benötigten Teile verstaut werden.

  2. Alles, was nicht mehr getragen wird, kann weg. Ein unübersichtlicher Kleiderschrank voller ungetragener Klamotten verursacht Stress. In der Regel trägt man in jeder Saison nur eine Handvoll Favoriten. Mit dem Kauf eines neuen Lieblingsstücks können getragene Teile neu kombiniert werden und zu neuem Leben erwachen.

  3. Überblick schaffen. Ein gut funktionierendes Ordnungssystem ist das A und O. Alle Kleidungsstücke sollten nach Kategorien wie Kleid, Rock, Hose, Hemd und so weiter gruppiert werden. Innerhalb einer Kategorie werden die einzelnen Teile in farblicher Ordnung von den helleren bis zu den dunklen Tönen eingereiht.

  4. Ein eigenes Lookbook erstellen. Keine Angst. Es hört sich viel komplizierter an als es ist. Einfach Kernstücke identifizieren und überlegen, wie man sie kombinieren könnte. So sparen Sie beim Anziehen Zeit. Einfach im zusammengestellten Outfit vor dem Spiegel fotografieren und zusammenstellen. Hier lohnt es sich, eine professionelle Stylistin um Rat zu bitten – an ihrem neuen Kleiderschrank werden Sie sich lange erfreuen. 

  5. Mit Einkaufsliste Fehlanschaffungen vermeiden. Ausmisten, Looks definieren – jetzt haben Sie einen Überblick darüber, was noch in Ihrer Kollektion fehlt. Überlegen Sie gut, welche Mode Ihnen tatsächlich steht und was Sie davon wirklich benötigen. Verzichten Sie auf Schrankhüter. Auch hierbei kann Ihnen eine Stylistin helfen.